SPRENKER & RÖDER IMMOBILIEN | AUKTIONSGUT: Stadtvilla mit Garage | BESICHTIGUNG: Mittwoch den 30. Mai 2018 um 16.30 Uhr

Kaufpreis

880.000 €

Zimmer

9

Wohnfläche

ca. 282 m2

Grundstücksfläche

ca. 1200.00 m2

ivd24 Objektnummer

182578559

Objektanschrift Merklinstraße 10, 79183 Waldkirch

Objektart

Häuser - Kauf

Objekttyp

Villa

 

Provision 1,79% inkl. MwSt. (Aufgeld in der Auktion)

Provisionspflichtig

Expose ivd24immobilien

Kaufpreis

880.000 €

Wohnfläche

ca. 282,00 m2

Grundstücksfläche

ca. 1.200 m2

Anzahl Etagen

3

Anzahl Zimmer

9

Anzahl Schlafzimmer

4

Anzahl Badezimmer

2

Gäste WC

Expose ivd24immobilien

Anzahl Balkone

1

Anzahl Terrassen

1

 

Heizungsart

ZENTRAL

Befeuerungsart

Gas

Anzahl Stellplätze

1

Barrierefrei

Expose ivd24immobilien

Gartennutzung

Expose ivd24immobilien

 

Baujahr

1905

Zustand

Gepflegt

Denkmalschutz

Expose ivd24immobilien

 

Energieausweis

Energieausweistyp

Bedarfsausweis

Gültig bis

25.03.2028

Energieverbrauchkennwert

232,7 kWh/(m²a) kWh/(m²*a)

Endenergiebedarf

232,7 kWh/(m²a) kWh/(m²*a)

wesentlicher Energieträger

GAS

Energieeffizienzklasse

G

Baujahr

1905

Ausstellungsdatum

26.03.2018

Objektbeschreibung

Zweigeschossige freistehende Stadtvilla mit ausgebautem Dachgeschoss und Vollunterkellerung erbaut 1905. Das im Jugendstil erbaute Objekt zeigt in sehr klarer Ausprägung die Organisations- und Gestaltungsprinzipien des Wohnhaustypus, der – aufgrund der wenigen Jahre zuvor erlassenen Bauordnung – seit dem Ende der 1880er Jahre und bis etwa zum 1. Weltkrieg die Bebauung prägt. In der dekorativen Gestaltung bedient sich das Objekt der beliebten Kombination von hellem und braunem Sandstein.

Die Grundrisseinteilung ist derzeit wie folgt:

Untergeschoss: Verteilerflur, Kellerraum, Kellerraum, Heizungskeller, Raum, Waschkeller
Erdgeschoss: Verteilerflur, Dielenbereich, 3 Räume, Küche, Vorflur, Terrasse, Badezimmer
Obergeschoss: Dielenbereich, 3 Räume, Balkon, Küche, Badezimmer
Dachgeschoss: Dielenbereich, Raum, Abstellraum, 2 Räume, Duschbad, Gäste-WC

Das Grundstück Flurstück-Nr. 183/5 hat einen nahezu rechteckigen Zuschnitt mit geraden Grenzverläufen. Es liegt zur West- und Ostseite an benachbarten bebauten Grundstücksflächen, die Erschließung erfolgt über die nördlich gelegene Merklinstraße.
Die Freiflächen sind gärtnerisch gestaltet und mit Rasen, Sträuchern und Bäumen bewachsen. Die Grenzverläufe Nord, West- und Östlich sind mit Zaunkonstruktionen abgegrenzt und teilweise mit Heckenbepflanzung bedeckt. Der Grundstückszugang erfolgt über die Merklinstraße durch ein Metalltor in Metallrahmen mit Sicherungseinheit. Die Garage auf der Westseite im Grenzbereich ist eine Betonfertiggarage mit Flachdachkonstruktion.

Ausstattung

Es werden nur die wesentlichen Ausstattungselemente genannt:

Allgemein:
Hauseingang: Der Hauszugang erfolgt an der Nordfassade (Straßenseite). Die Hauszugangstür ist eine Holzdrehtür mit einer Falz aus der Bauzeit mit Bleiglaseinsatz und schmiedeeiserner Konstruktion mit Kastenschloss in Holzzargen aus der Bauzeit. Die Klingel und Briefkastenanlage befinden sich im mauerwerkspfosten des Zugangstores an der Straße.
Treppen: Vom Eingangsbereich auf die Erdgeschossebene führen fünf massive Stufen in Steinkonstruktion. Das Podest ist mit Fliesenboden ausgelegt aus der Bauzeit mit farblicher Gestaltung. Die Treppe ins Ober- und Dachgeschoss ist eine massive Holzdreppe aus der Bauzeit mit Holzstufen und Holzseitenwangen. Das Geländer ist aus Holz mit Handlauf und gedrechselten Rundstäben. Die Podeste sind mit Fischgrätparkettboden ausgelegt. Das Treppenhaus wird über Holzfenster mit Isolier- und teilweise mit Bleiverglasung belichtet.
Wohnungstüren: Die Wohnungstüren sind Holzdrehtüren mit Lichtausschnitt als Abschluss zum Treppenhaus mit Seitenteilen als Drehelement sowie Oberlichter als Kippelement mit verzierten Holzrahmen mit Lichtausschnitten.
Innentüren: Die Raumtüren sind Holzfüllungstüren in Holzzargen mit Beschlägen aus der Bauzeit.
Wand- und Deckenbekleidung: Die Wände sind überwiegend mit Raufaser tapeziert und gestrichen. Die Decken sind teilweise mit Raufaser tapeziert, teilweise verputzt und gestrichen mit Stuckornamenten im Randbereich sowie als Mittelelement.
Heizung/Warmwasser: Das Gebäude verfügt über eine im Keller installierte Gaszentralheizung für die Beheizung der Wohnungen. Die Warmwasseraufbereitung erfolgt in den jeweiligen Wohnungen/ Etagen über Gasthermen / Elektroboiler. Die Wärmeverteilung erfolgt über Heizkörper mit Thermostatventilen. Die Mengenerfassung des Verbrauchs erfolgt über Verdunstungsmesser. Die Heizungsleitungen sind teilweise auf der Wand verlegt.
Elektroinstallationen: Die Elektroinstallationen sind auf die Wohnnutzung ausgelegt und unter bzw. teilweise auf Putz verlegt.
Keller: Der Keller ist vom Treppenhaus mit einer Holzverkleidung sowie Holzdrehtür mit Lichtausschnitt abgetrennt. Die Treppe als massive Betonausführung. Der Keller ist mit Betonboden ausgestattet. Die Wandteile sind verputzt und gestrichen, teilweise im Sockelbereich mit Feuchtigkeitsausbildung und Putzabplatzung. Die Decken sind in Sichtbeton, teilweise als Rundbogen ausgeführt. Die Belichtung erfolgt über Oberlichtfenster in Kunststoffkonstruktion mit Isolierverglasung und außen angebrachten Eisengittern bzw. Holzfenster mit Einfachverglasung. Im Keller sind die Versorgungsleitungen auf der Wand verlegt als Gasleitungen mit Zugang und Absperreinrichtung, Wasserversorgungseinrichtung sowie Stromzuleitungen für die Niedervoltantennenanlage.
Vom Waschkeller mit Waschmaschinenstellplätzen besteht ein Außenzugang über eine Holzdrehtür mit einer Falz und Kastenschloss sowie Beschlägen aus der Bauzeit. Die Treppe ist mit Steinstufen ausgebildet.
Dachspeicher: Der Dachspeicher ist vom nicht ausgebauten Speicherraum im Dachgeschoss erreichbar. Die Treppe ist eine geschlossene Holztreppe mit Holzgeländer, Holstäben und Holzhandlauf. Der Speicherbereich ist mit einfachen Holzdielen ausgelegt. Die Dachkonstruktion besteht aus Holzbalken mit Querlattung sowie die Untersichten der Dacheindeckung. Die Belichtung erfolgt über einfache Glaspfannen.

Wohnung EG:
Bodenbelag: Die Diele ist mit Fliesenboden aus der Bauzeit ausgestattet, in den Wohnräumen ist Fischgrötparkettboden verlegt. Die Küche ist mit Laminatboden ausgelegt, das Badezimmer mit Fliesenboden.
Küche: Die Wände sind im Arbeitsbereich bzw. rundum bis zum Boden gefliest mit Fliesen aus der Bauzeit. Die Beheizung erfolgt über Heizkörper mit Thermostatventil. Der Raum wird über Fenster natürlich belichtet und belüftet. Es besteht ein Zugang nach außen zum Garten. Die Kücheneinrichtung ist mieterseitig erstellt.
Sanitär: Die Wände sind rundum auf ca. 1,70m gefliest, die restlichen Wandteile und die Decke sind verputzt und gestrichen. Sanitärelemente sind, Stand-WC mit Spühlkasten, Handwaschbecken mit Einhandmischbatterie, Einbauwanne mit Einhandmischbatterie, Brausekopf und Duschgestänge. Die Beheizung erfolgt über ein Heizkörper mit Thermostatventil. Der Raum wird über Fenster natürlich belichtet und belüftet.
Fenster: Die Fensterkonstruktion im Erdgeschoss besteht aus Kunststoff mit Isolierverglasung als Dreh-/Kippelemente ausgeführt mit mehreren Elementen sowie mit Oberlichtern. Außen laufen Kunststoffrollläden an Gurt.
Terrasse: Es besteht über die Küche Zugang zum Garten. Der Terrassenbereich ist mit Fliesen aus der Bauzeit ausgelegt sowie sechs Stufen nach unten. Die Seitenteile in Eisenkonstruktion mit Sprossen und Einfachverglasung sowie mit Abdeckung als Regenschutz.

Wohnung 1.OG/DG:
Bodenbelag: Die Diele und der Wohnraum im 1. Obergeschoss sind mit Fischgrätparkettboden ausgelegt. Die Küche ist mit Laminat auf Holzdielen ausgestattet, im Badezimmer ist Fliesenboden vorhanden.
Das Dachgeschoss ist mit Holzdielen ausgelegt, die Sanitärräume sind gefliest.
Küche: Die Küche im Obergeschoss ist mit Laminatboden (mieterseitig auf Holzdielen) ausgestattet. Die Wände sind mit Raufaser tapeziert, die Decke mit Stuckornamenten verziert. Die Beheizung erfolgt über Heizkörper mit Thermostatventil. Der Raum wird über Fenster natürlich belichtet und belüftet. Die Kücheneinrichtung ist mieterseitig erstellt und nicht in der Wertermittlung enthalten.
Sanitär: Die Wände im Badezimmer 1. Obergeschoss sind türhoch gefliest, die restlichen Wandteile und die Decken sind verputzt und gestrichen. Sanitärelemente sind, Hänge-WC mit Unterputzspülkasten, Handwaschbecken mit Einhandmischbatterie, Einbauwanne mit Einhandmischbatterie, Brausekopf und Duschgestänge. Die Beheizung erfolgt über ein Heizkörper mit Thermostatventil. Der Raum wird über Fenster natürlich belichtet und belüftet.

Wohnung 1.OG/DG:
Sanitär: Das Badezimmer im Dachgeschoss ist vom Schlafzimmer begehbar. Die Wände sind rundum deckenhoch gefliest, die Sanitärelemente sind, Handwaschbecken mit Einhandmischbatterie, Duschtasse mit Einhandmischbatterie, Brausekopf, Duschgestänge und Kunststofftrennwand. Hier befindet sich der Elektroboiler für die Warmwasseraufbereitung. Der Raum ist innen liegend und wird elektrisch nach außen entlüftet.
Fenster: Die Fensterkonstruktion im Obergeschoss besteht aus Holz mit Isolierverglasung als Dreh-/Kippelemente ausgeführt mit mehreren Elementen sowie mit Oberlichtern. Außen laufen teilweise Holz- teilweise Kunststoffrollläden an Gurt. Zum Balkon ist eine bodentief verglaste Kunststoffdrehtür vorhanden, die Fenster in der Küche ebenfalls in Kunststoff.
Die Fensterkonstruktion im Dachgeschoss besteht aus Holzverbundfenstern mit Einfachverglasung. Im WC ist ein Dachlegefenster Fabrikat Velux in Kunststoffkonstruktion mit Isolierverglasung vorhanden.
Balkon: Der Balkon im Obergeschoss ist zur Südseite ausgerichtet und mit Fliesenboden ausgelegt. Die Brüstung ist in Mauerwerk erstellt, dazwischen schmiedeeiserne Konstruktion.

Lage

Waldkirch ist eine große Kreisstadt im Breisgau in Baden-Württemberg. Sie liegt ca. 10 km östlich von Emmendingen und ca. 16 km nordöstlich von Freiburg. Die Stadt liegt an der Elz, im südwestlichen Teil des Schwarzwaldes. Die Nachbargemeinden im Elztal sind taleinwärts Gutach im Breisgau, Winden im Elztal und Elzach sowie talauswärts Denzlingen und Sexau. Waldkirch liegt direkt am Fuße des Kandels. Zur Stadt Waldkirch gehören die Stadtteile Buchholz, Kollnau, Siensbach einschließlich des Siensbacher Weges und Suggental. Die räumlichen Grenzen der Stadtteile sind identisch mit den Grenzen der ehemaligen Gemeinde gleichen Namens.
Das Objekt liegt im Stadtgebiet der Kernstadt Waldkirch. Die Merklinstraße zweigt von der Adenauerstraße in westliche Richtung ab und mündet in die Emmendinger Straße. Die Erschließungsstraße ist alleeartig angelegt und befestigt, in den Randbereichen sind Parkbuchten vorhanden. Die Straße ist beleuchtet und beidseitig mit Gehweg ausgestattet. Das südlich angrenzende Gartengrundstück ist über eine von der Bürgerwehrstraße abzweigende Stichstraße erschlossen, die mit Verbundsteinpflaster befestigt ist. Die Nachbarbebauung besteht aus überwiegend zwei- bis dreigeschossigen Gebäuden, mit ausgebauten Dachgeschossen in älteren und neueren Baujahren. Die Gebäude sind freistehend auf großzügigen Grundstücken errichtet, teilweise mit Garagen.
Die Merklinstraße ist an das öffentliche Straßenverkehrsnetz angebunden. Waldkirch ist durch die Umgehungsstraße B 294 sowie durch die Bundesautobahn 5 mit der Anschlussstelle 61 an das regionale und überregionale Straßenverkehrsnetz angeschlossen. Von der Liegenschaft bis zum Zentrum von Waldkirch (Marktplatz) sind es ca. 500 m. Der Bahnhof Waldkirch ist ca. 350 m vom Objekt entfernt. Waldkirch ist in den Regio-Verkehrsverbund Freiburg (RVF) eingebunden. Der Bahnhof von Waldkirch wird von der Breisgau-S-Bahn bedient. Des Weiteren verkehren in Waldkirch zwei Stadtbuslinien der SüdbadenBus Gesellschaft (SBG) mit Verbindung in die umliegenden Städte und Gemeinden. Ab Freiburg-Hauptbahnhof besteht Anschluss an das InterCity-Netz der Deutschen Bahn AG.

Weitere Angaben

Der Kaufpreis wird im Wege der freiwilligen Immobilienauktion ermittelt. Das Mindestgebot für die Liegenschaft liegt bei EUR 880.000,00 (EURO achthundertachtzigtausend).

Auktionsgut:
Flurstück- Nr. 183/5, Stadtvilla mit Garage, Merklinstraße 10, 79183 Waldkirch

Plananlagen und Flächenangaben:
Die beigefügten Grundrisse sind in der Exposéabbildung nicht maßstäblich und sollen einen Überblick über die Aufteilung ermöglichen. Eventuell eingezeichnete Möbel und Einrichtungen sind, sofern nicht ausdrücklich genannt, nicht im Auktionsumfang enthalten. Die Flächen sind uns genannt oder wurden durch Aufmaß ermittelt.
Für Flächenangaben keine Gewähr.

Objektstatus:
Die Wohnungen sind vermietet.

Besichtigungen:
Bitte beachten Sie die jeweils in den Internetportalen (Überschriftszeilen des Objektangebotes) genannten Besichtigungstermine. Es handelt sich um offene Termine (Open House), die Teilnahme bedarf keiner Voranmeldung. Selbstständige Besichtigungen sind nicht möglich.
Bitte haben Sie Verständnis, dass bei vermieteten Objekten keine Einzelbesichtigungen durchgeführt werden.

Dokumente

Anbieter: Sprenker & Röder Immobilien GmbH



Sprenker & Röder Immobilien GmbH
Wilhelmstraße 18
79098 Freiburg
Tel.:0761 202980
Fax:0761 381446

Anbieterinformationen

Anbieterwebseite
Firmenwebseite

Impressum

Sprenker & Röder Immobilien GmbH
Wilhelmstraße 18
79098 Freiburg
info@sprenker-roeder.de
Tel.: 0761 202980
Fax: 0761 381446

Geschäftsführer: Raoul Röder
Berufsaufsichtsbehörde: Stadt Freiburg i.Br., Amt für öffentliche Ordnung, Basler Str. 2, 79100 Freiburg
Registergericht: Registergericht Freiburg HRB 6508
Kammerzugehörigkeit: IHK Südlicher Oberrhein
USt-IdNr.: DE 164666717
Gewerbeerlaubnis: §34c 26.04.1999 Stadt Freiburg im Breisgau
 

Beratung-Bewertung-Vermittlung-Auktionen-Verwaltung

Verbraucherinformation zur Online-Streitbeilegung gemäß Verordnung (EU) Nr. 524/2013: Im Rahmen der Verordnung über Online-Streitbeilegung zu Verbraucherangelegenheiten steht Ihnen unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ eine Online-Streitbeilegungsplattform der EU-Kommission zur Verfügung.
Kontakt des Anbieters per Mail: info@sprenker.de

Datenschutzerklärung
Verbraucherinformationen

Online-Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO: Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie hier finden: https://ec.europa.eu/consumers/odr