immobilie1 Logo

323.999,99 €

Kaufpreis

ca. 175,30 m²

Wohnfläche

5

Zimmer

Wohnhaus in Brüel mit Doppelgarage in zentraler Lage

323.999,99 €

Kaufpreis

ca. 175,30 m²

Wohnfläche

5

Zimmer
  • Fliesen
  • Wanne
  • Dusche
  • WC
  • Waschbecken
  • EBK
  • Parkett
  • Laminat
  • Fliesen
  • Teppich
  • Kamin
  • Gartennutzung
  • Zentralheizung
  • Garage
  • Kabel Sat TV
  • Unterkellert
Makler-Objekt-Nr.: 1648738411, Objekt-ID: 1843278872
Brüel (19412), August-Bebel-Straße 11
Auf Karte anzeigen

Angaben zur Immobilie

Objektart
Haus
Objekttyp
Einfamilienhaus
Wohnfläche
ca. 175,30 m²
Grundstücksfläche
ca. 230 m²
Anzahl Stellplätze
2
Anzahl Zimmer
5,0
Anzahl Badezimmer
2,0
Anzahl Balkone
1,0
Anzahl Terrassen
1,0
Baujahr
1965
Zustand
Neuwertig
Verfügbar ab
nach Vereinbarung
Denkmalgeschützt
Nein

Kosten

Kaufpreis
323.999,99 €
Provision
3 % jeweils vom Käufer und Verkäufer
Anzahl Stellplätze
2

Ausstattungsdetails

Bad
Fliesen, Wanne, Dusche, WC, Waschbecken
Küche
EBK
Boden
Parkett, Laminat, Fliesen, Teppich
Kamin
Ja
Gartennutzung
Ja
Heizungsart
Zentralheizung
Klimatisiert
Nein
Stellplatzart
Garage
Kabel Sat TV
Ja
Barrierefrei
Nein
Unterkellert
Ja

Energieausweis

Energieausweistyp
Verbrauchsausweis
Gebäudeart
Wohngebäude
Erstelldatum
04.04.2022
Primärenergieträger
GAS
Baujahr
2015
Energieeffizienzklasse
F
Endenergieverbrauch
167,7 kWh/(m²a)
167,7 kWh/(m²a)
Energieeffizienzklasse F

Objektbeschreibung

Das Wohnhaus wurde 1965 als zweigeschossiger Massivbau mit einer Putzfassade errichtet. Bauherr war Herr Kurt Suhr, der dieses Anwesen für seine Familie erworben hatte. Das Gebäude gehört zum Gesamtensemble der Stadthäuser von Brüel mit der Gustav-Arndt-Straße, Ernst-Thälmann-Straße sowie der August-Bebel-Straße.

Gegründet wurde das Haus auf einem Streifenfundament in der Ausführung B120. Die Geschossdecken wurden als Stahlbeton-Rippendecken, auch als DIN-F-Decken bezeichnet, ausgeführt. Diese Fertigdecken waren typisch für die Bauzeit. Die Fensterstürze sind wurden als ebenfalls als Fertigbauteile in Stahlbeton verbaut. Die Außenwände haben eine Stärke von 36 Zentimeter, die tragenden Innenwände sind 24 Zentimeter und die nichttragenden Innenwände 11,5 Zentimeter. Im Kellerbereich wurde mit Hohlblocksteinen gearbeitet.

Über eine großzügige Eingangssituation gelangt man in das geräumige Wohnzimmer mit Parkettboden, Stuckdecke und einen Kamin. Eine Essdiele, eine Küche mit Einbauküche, ein Badezimmer mit Fenster und ein Arbeitszimmer sind im Erdgeschoss eingeordnet. Eine Besonderheit ist der große Wintergarten mit einer Größe von fast 40 Quadratmetern. Große Fensterelemente, eine Fußbodenheizung und ein Kamin machen einen Aufenthalt hier angenehm. Auch die Überdachung ist aus Glaselementen. Der Blick in den Garten lädt zum Entspannen ein.

Eine breite Holztreppe führt in das Obergeschoss. Hier sind drei Zimmer und ein gefliestes Wannenbad. Ein Balkon mit Fliesenboden, zur Hofseite, ermöglicht den Blick in den Garten.

Die Immobilie hat ein Satteldach und verfügt so über eine Ausbaureserve.

Das Objekt wurde in den 1990er Jahren mit viel Liebe und Sachverstand saniert und modernisiert. Dazu gehörte der Einbau einer zentralen Gasheizung (Viessmann). Einige Heizkörper wurden dabei ebenfalls erneuert. Neue Fenster aus Kunststoff und eine neue Haustür wurden eingebaut. Die Farbgestaltung wurde neu vorgenommen. Bei Bedarf wurden die E-Leitungen in den einzelnen Zimmern erneuert. Die Holztreppe wurde neu gestaltet. Die Wohnqualität des Hauses wurde somit insgesamt verbessert.

Zur Immobilie gehört auch eine massive Doppelgarage, die über die Gustav-Arndt-Straße erreichbar ist. Das ist ein großer Vorteil für diese Innenstadtlage.

Der Bauzustand ist als gut zu bezeichnen. Einige Schönheitsreparaturen (Malerarbeiten) stehen an. Es kann ein Objekt erworben werden, ohne die Erschwernisse des eigenen Bauens zu tragen. Das Haus bietet Platz für eine Familie.

Die Wohn- und Nutzfläche der Immobilie beträgt ca. 175,30 m².

Lage

Brüel ist eine Kleinstadt im Norden des Landkreises Ludwigslust-Parchim. Brüel liegt nahe der mittleren Warnow im nördlichen Bereich der Sternberger Seenlandschaft. Die Stadt wird flankiert durch den Roten See im Süden, den Keezer See im Westen sowie den Tempziner See und dem Groß Labenzer See im Norden und Nordosten.

Die Entfernung zur Hansestadt Wismar beträgt rund 30 Kilometer, zur Landeshauptstadt Schwerin etwa 27 Kilometer. Innenstadt und Rathaus wurden im Rahmen der Städtebauförderung seit 1991 grundlegend saniert.

Einkaufsmöglichkeiten und schulische Einrichtungen sind gegeben. Die Umgebung ist geprägt durch die Seen- und Wiesenlandschaft.

Es bestehen gute Verbindungen auch nach Sternberg und Warin. Die Bundesstraße hat eine Ortsumgehung bekommen. Die A 14 ist nur 14 Kilometer entfernt und bietet eine gute Anbindung nach Hamburg und Berlin.

Die Immobilie liegt im Stadtkern des Ortes. In der sympathischen Kleinstadt wohnen ca. 2.600 Menschen. Es stehen nur wenige Häuser in dieser Lage zum Verkauf.

Weitere Angaben

Das Grundstück ist ortsüblich erschlossen mit zentraler Stromversorgung, Wasserversorgung und Abwasserentsorgung.

Die Wärmeversorgung und Warmwasserversorgung erfolgt über eine Gasheizung der Marke „Viessmann“.

DSL ist im Objekt verfügbar.

Zusätzlich zum Grundstück von 230 m² gibt es noch Pachtland. Dadurch vergrößert sich die nutzbare Fläche.

Anbieter

ALZA Immobilien GmbH

Ansprechpartner:
Herr Alfred Zatloukal

Telefonnummer einblenden

Anbieter


ALZA Immobilien GmbH

Ansprechpartner:
Herr Alfred Zatloukal
Telefonnummer einblenden


Weitere Objekte des Anbieters

Kontaktanfrage an Herr Alfred Zatloukal

Mit dem Absenden dieser Nachricht bestätigen Sie die AGB & Datenschutzerklärung gelesen und zur Kenntnis genommmen zu haben. Eine weitere Verarbeitung Ihrer Daten durch die immobilie1 AG findet nicht statt. Aus Sicherheitsgründen wird die Anfrage für einen Zeitraum von 4 Wochen zwischengespeichert und danach automatisch von den Servern der immobilie1 AG gelöscht.
* Pflichtangabe